Rotes Kino „Das Mädchen“

Wer dem Deutschland-Hype während der WM mal kurz entkommen möchte, dem bieten wir eine hervorragende Alternative: Am kommenden Dienstag, den 8. Juli zeigen veranstalten wir im LEDERER am 18:00 Uhr ein Rotes Kino.
Zeigen werden wir den Film „Das Mädchen“. Er handelt von der deutschen Studentin Elisabeth Käsemann, die 1977 während der Militärdiktatur in Argentienen „verschwunden“ ist. Dass die bundesdeutsche Regierung ein Jahr vor der Fußballweltmeisterschaft in Argentienen genauso tatenlos zusieht, wie das Außwärtige Amt und die FIFA, ist zwar erschreckend, aber auch nicht weiter verwunderlich. Vor dem Hintergrund der aktuellen Fußball-WM in Brasilien bekommt der Film eine ganz besondere Brisanz.
Wir freuen uns auf euer Kommen!

 


Schlagwörter: ,

Copyright © 2014. All rights reserved.

VeröffentlichtJuli 6, 2014 von Kunti in Kategorie "Antifaschismus", "Internationalismus